Zedernsohlen kurz erklärt

1. So sehen die Zedernsohlen aus

sohlen

2. Facts
  • aus dünnem Zedernholz
  • Rückseite aus einer stabilisierenden Baumwollschicht
  • ca. 1mm dick
  • biegbar
  • passen sich nach kurzer Zeit der Fuss-/ Schuhform an
  • können individuell mit einer Schere angepasst werden
3. Anwendung

In die Schuhe einlegen, fertig!
zedernsohlen_schuhe

1. So sehen die Zedernsohlen aus

sohlen

2. Facts
  • aus dünnem Zedernholz
  • Rückseite aus einer stabilisierenden Baumwollschicht
  • ca. 1mm dick
  • biegbar
  • passen sich nach kurzer Zeit der Fuss-/ Schuhform an
  • können individuell mit einer Schere angepasst werden
3. Anwendung

In die Schuhe einlegen, fertig!
zedernsohlen_schuhe

5 Gründe, wieso Sie Zedernsohlen nutzen sollten

1. Lassen Sie Ihre Füsse und Schuhe aufatmen

Selbst wenn Sie nicht unter übermässigem Fussschweiss leiden, herrscht im Fussbereich beim Tragen von geschlossenen Schuhen ein feucht-heisses Klima vor. Tun Sie Ihren Füssen etwas Gutes und legen Sie Zedernsohlen in Ihre Schuhe. Dank der natürlichen Eigenschaft des Zedernholzes – es wirkt antibakteriell und feuchtigkeitsabsorbierend – wird das Klima im Schuh optimiert, Ihre Füsse werden durch die im Zedernholz enthaltenen ätherischen Öle auf natürliche Art versorgt und können selbst in geschlossenen Schuhen fast so befreit aufatmen wie beim Barfussgehen. Testen Sie es selbst: Innert kürzester Zeit fühlen sich Ihre Füsse gepflegt und samtweich an!

Auch auf Ihre Schuhe wirken sich die Zedernsohlen positiv aus. Mit Zedernsohlen bestückte Schuhe halten länger, da sich die Feuchtigkeit nicht in den Schuhen absetzt, sondern direkt von den Sohlen absorbiert wird.

2. Verbessern Sie den Duft Ihrer Schuhe und Füsse

Wir alle benutzen Parfums, Deos, Duschmittel, verschiedene Haarwaschmittel, etc. um stets frisch und angenehm zu riechen. Aber was tun wir für unsere Füsse? Unsere Füsse schwitzen genauso – genau genommen schwitzen wir an den Füssen am meisten –, was vielfach zu unangenehmem Fussgeruch führt. Mit Zedernsohlen bleibt einzig ein sehr angenehmer Duft nach frischem Nadelholz.

Tipp:

  • Bestücken Sie jedes Paar Schuhe mit Zedernsohlen.
  • Tragen Sie Socken aus natürlichem Material (Baumwolle).
  • Wechseln Sie täglich Ihre Schuhe und geben Sie ihnen damit Zeit zum Auslüften und Trocknen.
3. Sparen Sie Zeit

Zedernsohlen in den Schuh einlegen, fertig. So einfach können Sie Ihre Füsse pflegen. Lästiges Eincremen, Pudern, Einsprayen und Fussbaden gehören ab sofort der Vergangenheit an. Sobald Sie Schuhe mit Zedernsohlen tragen, erhalten Ihre Füsse automatisch natürliche Pflege.

4. Bekämpfen Sie Fussgeruch und Fussschweiss

Zedernsohlen wirken auf dreierlei Arten gegen Fussgeruch und Fussschweiss:

  • Die natürliche Saugkraft des Zedernholzes saugt den Schweiss wirkungsvoll auf.
  • Die antibakteriellen und pilzhemmenden Eigenschaften des Zedernholzes machen die geruchs- und pilzbildenden Hornhautbakterien unschädlich.
  • Das Zedernholz mit seinem leicht aromatischen Geruch nach frischem Holz hilft zusätzlich, unangenehme Gerüche wirksam zu bekämpfen.

Dank dieser kombinierten Wirksamkeit helfen Zedernsohlen garantiert und rasch gegen unangenehmen Fussgeruch und Fussschweiss.

5. Verhindern Sie Fuss- und Nagelpilz

Schweissige Füsse, welche ein feucht-warmes Klima im Schuh begünstigen, führen vielfach zu Fuss- und Nagelpilzbefall, da Pilze in feucht-warmer Umgebung besonders gut gedeihen und sich also auch in Schuhen sehr wohl fühlen.

Zedernholz weist laut wissenschaftlichen Studien eine pilzhemmende Wirkung auf. Zedernsohlen können so ohne Einsatz von chemischen Wirkstoffen dazu beitragen, der Entstehung und Ausbreitung von Fuss- und Nagelpilz vorzubeugen!

 

  • Akuter Fusspilz klingt bereits nach wenigen Tagen ab.
  • Die Behandlung von bestehendem Nagelpilz mit herkömmlichen Methoden wird durch das trockene und antibakterielle Fussklima um mehr als 50% beschleunigt.
  • Die Neubildung von Fuss- und Nagelpilz wird dauerhaft verhindert
1. Lassen Sie Ihre Füsse und Schuhe aufatmen

Selbst wenn Sie nicht unter übermässigem Fussschweiss leiden, herrscht im Fussbereich beim Tragen von geschlossenen Schuhen ein feucht-heisses Klima vor. Tun Sie Ihren Füssen etwas Gutes und legen Sie Zedernsohlen in Ihre Schuhe. Dank der natürlichen Eigenschaft des Zedernholzes – es wirkt antibakteriell und feuchtigkeitsabsorbierend – wird das Klima im Schuh optimiert, Ihre Füsse werden durch die im Zedernholz enthaltenen ätherischen Öle auf natürliche Art versorgt und können selbst in geschlossenen Schuhen fast so befreit aufatmen wie beim Barfussgehen. Testen Sie es selbst: Innert kürzester Zeit fühlen sich Ihre Füsse gepflegt und samtweich an!

Auch auf Ihre Schuhe wirken sich die Zedernsohlen positiv aus. Mit Zedernsohlen bestückte Schuhe halten länger, da sich die Feuchtigkeit nicht in den Schuhen absetzt, sondern direkt von den Sohlen absorbiert wird.

2. Verbessern Sie den Duft Ihrer Schuhe und Füsse

Wir alle benutzen Parfums, Deos, Duschmittel, verschiedene Haarwaschmittel, etc. um stets frisch und angenehm zu riechen. Aber was tun wir für unsere Füsse? Unsere Füsse schwitzen genauso – genau genommen schwitzen wir an den Füssen am meisten –, was vielfach zu unangenehmem Fussgeruch führt. Mit Zedernsohlen bleibt einzig ein sehr angenehmer Duft nach frischem Nadelholz.

Tipp:

  • Bestücken Sie jedes Paar Schuhe mit Zedernsohlen.
  • Tragen Sie Socken aus natürlichem Material (Baumwolle).
  • Wechseln Sie täglich Ihre Schuhe und geben Sie ihnen damit Zeit zum Auslüften und Trocknen.
3. Sparen Sie Zeit

Zedernsohlen in den Schuh einlegen, fertig. So einfach können Sie Ihre Füsse pflegen. Lästige Eincremen, Pudern, Einsprayen und Fussbaden gehören ab sofort der Vergangenheit an. Sobald Sie Schuhe mit Zedernsohlen tragen, erhalten Ihre Füsse automatisch natürliche Pflege.

4. Bekämpfen Sie Fussgeruch und Fussschweiss

Zedernsohlen wirken auf dreierlei Arten gegen Fussgeruch und Fussschweiss:

  • Die natürliche Saugkraft des Zedernholzes saugt den Schweiss wirkungsvoll auf.
  • Die antibakteriellen und pilzhemmenden Eigenschaften des Zedernholzes machen die geruchs- und pilzbildenden Hornhautbakterien unschädlich.
  • Das Zedernholz mit seinem leicht aromatischen Geruch nach frischem Holz hilft zusätzlich, unangenehme Gerüche wirksam zu bekämpfen.

Dank dieser kombinierten Wirksamkeit helfen Zedernsohlen garantiert und rasch gegen unangenehmen Fussgeruch und Fussschweiss.

5. Verhindern Sie Fuss- und Nagelpilz

Schweissige Füsse, welche ein feucht-warmes Klima im Schuh begünstigen, führen vielfach zu Fuss- und Nagelpilzbefall, da Pilze in feucht-warmer Umgebung besonders gut gedeihen und sich also auch in Schuhen sehr wohl fühlen.

Zedernholz weist laut wissenschaftlichen Studien eine pilzhemmende Wirkung auf. Zedernsohlen können so ohne Einsatz von chemischen Wirkstoffen dazu beitragen, der Entstehung und Ausbreitung von Fuss- und Nagelpilz vorzubeugen!

  • Akuter Fusspilz klingt bereits nach wenigen Tagen ab.
  • Die Behandlung von bestehendem Nagelpilz mit herkömmlichen Methoden wird durch das trockene und antibakterielle Fussklima um mehr als 50% beschleunigt.
  • Die Neubildung von Fuss- und Nagelpilz wird dauerhaft verhindert

Tun Sie Ihren Füssen etwas Gutes und nutzen Sie Zedernsohlen.

Zedernsohlen für jeden Schuh!
Sie werden von der Wirkung begeistert sein!

Copyright © Zeal. GmbH I www.zedernsohlen.ch